Schulungsübersicht

Einführung

  • Trainer und Teilnehmer stellen sich vor
  • Einführung in die Modellierung
  • Einführung in SysML
  • Einführung in MagicDraw/Cameo
  • Definition einer Fallstudie

Strukturelle Systemzergliederung

  • Paketdiagramm-Notation
  • Zerlegung des Systems in Pakete
  • Modellierung von Paket-Abhängigkeiten
  • Praktische Zuweisung: Modellierung der Paketstruktur

Analyse der Benutzerbedürfnisse

  • Use Case Diagramm-Notation
  • Identifizierung von Akteuren
  • Identifizierung von Use Cases
  • Use Case-Beziehungen
  • Praktische Zuweisung: Modellierung Use Cases

Definieren von Systemanforderungen

  • Von Use Cases zu Systemanforderungen
  • Notation von Anforderungsdiagrammen
  • Anforderungen spezifizieren
  • Definieren der Anforderungsstruktur
  • Anforderungen mit Testfällen verifizieren
  • Beziehungen zwischen Anforderungen
  • Praktische Zuweisung: Modellierung von Anforderungen

Strukturelle Blöcke definieren (Black-Box-Sicht)

  • Blockdefinitionsdiagramm-Notation
  • Strukturelle Blöcke
  • Modellierung von Blockeigenschaften
  • Definieren von Beziehungen zwischen Blöcken
  • Definieren des Systemdatenlexikons
  • Praktische Zuweisung: Modellierung der Black-Box-Ansicht eines Systems

Modellierung der Blockstruktur (White-Box-Ansicht)

  • Internes Blockdiagramm
  • Visualisierung von Blockteilen
  • Verbinden von Teilen mit Konnektoren
  • Definieren von Ports
  • Definieren von Elementflüssen und Schnittstellenblöcken
  • Praktische Zuweisung: Modellierung der White-Box-Ansicht eines Systems

Modellierung von Systemeinschränkungen

  • Definieren von Constraint-Blöcken
  • Binden von Constraint-Eigenschaften mit Werteigenschaften
  • Ausführen von Parametrik
  • Praktische Zuweisung: Modellierung von Parametrik

Entwerfen zustandsbasierten Systemverhaltens

  • Notation von Zustandsmaschinendiagrammen
  • Identifizierung von Zuständen
  • Definieren von Zustandsübergangsereignissen
  • Signale spezifizieren
  • Effekte spezifizieren
  • Ausführen von Zustandsautomaten
  • Praktische Zuweisung: Modellierung von Zustandsautomaten

Entwerfen von Kontroll- und Datenflüssen

  • Aktivitätsdiagramm
  • Definieren von Activities
  • Festlegen von Parametern
  • Definieren von Aktionen
  • Modellierung von Kontrollflüssen
  • Modellierung von Datenflüssen
  • Ausführen von Activities
  • Praktische Zuweisung: Modellierung Activities

Entwerfen Communications

  • Notation von Sequenzdiagrammen
  • Modellierung von Lebenslinien
  • Modellierung von Nachrichten
  • Interaktionen mit Hilfe von Referenzen zerlegen
  • Anwenden von Interaktionsfragmenten
  • Definieren von Zeiteinschränkungen
  • Praktische Zuweisung: Modellierung von Interaktionen

Modellierung von übergreifenden Konstrukten

  • Logische und physische Architekturen
  • Zuordnungsbeziehung
  • Zuordnungen Anzeigeoptionen
  • Identifizierung von Zuordnungsarten
  • Zuweisung Matrix
  • Praktische Zuweisung: Gebäudezuordnung Matrix

Nachbereitung

  • Zusammenfassung der Schulung
  • Besprechung der verbleibenden Fragen

Voraussetzungen

Verständnis des Systems-Engineering-Prozesses.

 21 Stunden

Teilnehmerzahl


Preis je Teilnehmer

Erfahrungsberichte (7)

Verwandte Kategorien